Jazz in the City

Samstag, 09. Juni 2018 | 12:00-17:00 Uhr

Marktplatz
Jazzorchester Muckefuck

Innenstadt
Hurricane Brass Band

16:00 Uhr | Kölnstraße
Los Masis

18:00 Uhr | Annakirche
Los Masis

Jazzorchester Muckefuck

muckefuck-jazzorchester-bandfoto_low

Boris Odenthal Cornet, Gesang / Toeppel Butera Banjo, Gitarre, Gesang  & Gebrüll / Lex Lubbers Saxophon(e) & Gesang auf Niederländisch / Michael Ledig Bass, Körper- & Gesichtsakrobatik / Jojo Phillipps Blech(&)Trommel

Das Jazzorchester Muckefuck aus Neuss lässt den Jazz der 20er und 30er Jahre wieder aufleben. In den nunmehr zwanzig Jahren ihres Bestehens hat sich die Band mit ihrer Art den Dixieland-,Swing und New Orleans-Jazz zu interpretieren, längst vom Geheimtipp zur ambitionierten Jazzcombo mit Engagements im gesamten Bundesgebiet entwickelt. Ob mobil, mitten im Publikum oder auf den Brettern die die Bühne bedeuten – Muckefuck weiß stets zu begeistern.

Und jetzt das Tollste: Muckefuck sieht auch noch klasse aus und ist (fast) immer so gut wie das Original – eben typisch Muckefuck.

Hurricane Brass Band

foto-hurricane-brass-band

Rene Stallinga Posaune / Franck van de Weijer Clarinet & Vocals / Patrik Hoesch Trumpet / Hugo Kuijpers Cornet / Jan van Gaalen Alto Sax / René Cardynaals Sousaphone / Peter Corsius Bass Drum / Servé van Dorsselaer Trombone / Boy Limbourg Snare Drum

Die Band besteht in wechselnden Besetzungen schon seit 1983.

Der Sound der Hurricane Brassband aus Maastricht (Niederlande) ist einzigartig. Diese Blaskapelle weiß, wie die alten Bands klingen, die Musik von Eureka, Tuxedo, Onward und vielen anderen. Manchmal spielen Sie aber  auch, was heute Down Yonder ist, nämlich zeitgenössische groovige New Orleans Rhythmen.

Mehrfach war die Band Gast bei großen Jazzfestivals (Jazz Ascona, Gronauer Jazzfest, Jazzfestival Lichtensteig, Breda, Enkhuizen, Musikfestival Riesa) und nicht zu vergessen, im Geburtsland des Jazz „New Orleans“ ,beim French Quarter Festival. Außerdem ist die Band regelmäßig bei Gospelkonzerten zu Gast.

Die Brass Band wird durch regelmäßige Workshops von Lillian Boutte, Thomas L’Etienne, Milton Batist (Olympia Brass Band), Benny Jones (Tremé Brass Band), Leroy Jones, Rick Trolsen mit neuem Geist aufgefrischt.

Musik für alle Gelegenheiten: Streetparades, Jazzfests, auf der Straße oder in der Kneipe, Beerdigungen etc.

Los Masis

gruppe-los-masis

Die Gruppe Los Masis kommt aus dem Kulturzentrum „Centro Cultural Masis“ in Sucre/Bolivien. Dieses Zentrum engagiert sich seit mehr als 40 Jahren für benachteiligte Kinder und Jugendliche. Es bietet Kindern und Jugendlichen pädagogische und psychologische Unterstützung und hat zum Ziel, ihr Selbstbewusstsein zu stärken und ihre Identität durch Musik, Tanz und Erhaltung der kulturellen Werte Boliviens zu bewahren.

Um Spenden für die Durchführung der Aktivitäten im Kulturzentrum zu sammeln, tritt die Musikgruppe Los Masis in Bolivien und ganz Südamerika auf und führt alle drei Jahre eine Projektreise nach Deutschland durch. Diesmal hat die Musikreise einen besonderen Anlass, das 50-jährige Bestehen von Los Masis – inzwischen eine der besten Musikgruppen Südamerikas. Sie war bereits in 34 Ländern auf der ganzen Welt zu Gast und konnte auch in Deutschland in mehr als 25 Musikreisen viele Menschen mit ihrer Musik, ihrer Kultur und ihrer Arbeit begeistern.

Schon seit Jahrzehnten gibt es von Düren aus eine aktive Partnerschaft mit  Sucre/Bolivien, die insbesondere von der kath. Gemeinde St. Anna gepflegt wird.

Location

Dürener Innenstadt
52349 Düren

Start typing and press Enter to search