Airto Moreira Grouop

Sonntag, 10. Juni 2018 | 19:00 Uhr

Einlass 18:15 Uhr

Brazil Jazz aus Brasilien/USA

Airto  Percussion, Voice / Diana Purim Voice / Jose Neto  Guitar / Sizão Machado  Bass / Vitor Alcântara  winds / Fabio Leandro  Piano / Carlos Ezequiel  Drums

duerener-jazztage-2018-airto-moreira
Airto Moreira ©Victor Kobayashi
duerener-jazztage-2018-airto-moreira-group
Airto Moreira Group

TICKETS

Vorverkauf: 15,00 €

Abendkasse: 20,00 €

AIRTO MOREIRA
LEGENDARY BRAZILIAN PERCUSSIONIST

Airto Moreira ist ein brasilianischer Percussionist, Schlagzeuger und Sänger, der weltweite Bekanntheit erlangte, als er von 1969 bis 1971 Mitglied der Miles Davis Gruppe war. Seine weiteren Zusammenarbeiten umfassen eine umfangreiche Liste von Jazz- und Rockstars wie Dizzy Gillespie, Chick Corea, Michael Brecker, Hermeto Pascoal, Jaco Pastorius und Grateful Dead, neben vielen anderen. Als Solokünstler veröffentlichte Airto 21 CDs, darunter sein letztes Album „Aluê“.

Airto Moreira wurde in Itaiópolis, Brasilien, in eine Familie von Volksheilern geboren und wuchs in Curitiba auf. Bereits mit 13 Jahren wurde er professioneller Musiker. Drei Jahre später zog er nach São Paulo, wurde Mitglied der Samba-Jazz-Pioniergruppe Sambalanço Trio und gründete im Jahr 1967 mit Hermeto Pascoal das legendäre Quarteto Novo Pascoal. Kurz darauf folgte er seiner Frau Flora Purim in die Vereinigten Staaten.

Es dauerte nicht lange, bis Airto regelmäßig mit New Yorker Jazzmusikern wie Walter Booker und Joe Zawinul spielte, die ihn wiederum Miles Davis vorstellten. Zu dieser Zeit experimentierte Davis mit elektronischen Instrumenten und Rock- und Funk-Rhythmen, eine Form, die bald als Jazz Fusion bezeichnet werden sollte. Airto sollte an einigen der wichtigsten Projekte dieser aufstrebenden Musikform teilnehmen. Er blieb etwa zwei Jahre bei Davis, tourte mit Ihm, und nahm an der Entstehung der bahnbrechenden Fusion-Aufnahme Bitches Brew teil.

Kurz nachdem er Davis verlassen hatte, schloss sich Airto der Gruppe Weather Report an mit Joe  Zawinul, Wayne Shorter und Miroslav Vitous Gruppe,  und spielte Percussion auf ihrem ersten Album. Er verließ Weather Report wieder, um sich einer neuen Band Return to Foreveranzuschließen, wo er wieder auf einen Kollegen, nämlich Davis Alumnus Chick Corea traf. Er spielte Schlagzeug auf Return to Forever’s  ersten beiden Alben: Return to Forever und Light as a Feather im Jahr 1972.

1970 startet Airto seine Solo-Karriere mit dem Album Natural Feelings. Seither ist seine beeindruckende Diskographie auf mehr als 20 Alben als Lead Artist angewachsen, plus 5 Alben mit seiner Gruppe Fourth World und 17 Alben als Partner mit seiner Frau Flora Purim. Zu den Highlights gehören Free (mit Chick Corea und Keith Jarrett), Fingers, I’m  Fine How Are (mit Jaco Pastorius), Missa Spiritual (mit Gil Evans und der WDR Big Band) und der kürzlich veröffentlichte Aluê – Airto, das erste Album, das jemals in seiner Heimat Brasilien aufgenommen wurde. Mit dabei seine Tochter Diana Purim und einiger der gefragtesten brasilianischen Jazzmusiker.

VIDEO: AIRTO MOREIRA – „Misturada“ (Live in São Paulo 2017)

VIDEO: AIRTO MOREIRA – „I’m Fine How Are You“ (Live in São Paulo 2017)

Location

Marienkirche
Franziskanerstraße 2
52349 Düren

Start typing and press Enter to search